Fertigstellung der Sponsorenwand des SV Oppenwehe

Eine positive Nachricht gibt es beim Schützenverein Oppenwehe 1920 e. V. zu berichten. Voller Vorfreude auf eine hoffentlich baldige Einweihung verkündet der Verein die Fertigstellung der vereinseigenen Sponsorenwand vor den Türen des Oppenweher Landesleistungsstützpunktes. Die Konstruktion der Wand wurde bereits im Herbst 2020 fertiggestellt, ehe die Beklebung durch Fa. Waering aufgrund äußerer Faktoren im Nachgang erfolgt ist. Ein großes Dankeschön geht raus an die freiwilligen Helfer und natürlich an die zehn Sponsoren, die die Sponsorenwand möglich gemacht haben.

Ursprünglich wurde eine offizielle Einweihung inklusive aller Sponsoren und Helfer geplant, welche in den aktuell schwierigen Zeiten natürlich nicht umsetzbar gewesen wäre. Der Vorstand möchte jedoch informieren, dass dies mit allen Beteiligten nachgeholt wird, sobald es die Gegebenheiten zulassen.

Ähnlich wie man es schon aus anderen Sportarten kennt, soll die Sponsorenwand als Hintergrund für Siegerehrungen oder Interviews verwendet werden. Hierbei möchte der Verein hervorheben, dass dies nicht nur für Wettkämpfe auf Vereins-, Kreisebene und Bezirksebene zutrifft, sondern auch auf offizielle Schießwettkämpfe des Landes Nordrhein-Westfalen, die am Oppenweher Leistungsstützpunkt ausgetragen werden. Somit wird für den Verein und sämtliche Sponsoren eine beachtliche Reichweite erzeugt.

 

Generalversammlung 2021 des SV Oppenwehe wird verschoben

 

Der Schützenverein Oppenwehe von 1920 e. V. muss die für den 09. Januar 2021 einberufene Generalversammlung leider auf unbestimmte Zeit verschieben. Der Vorstand hat sämtliche Optionen geprüft, die Versammlung in einem anderen Format (wie zum Beispiel eine Online-Übertragung) zu realisieren, jedoch erfordert eine satzungsgerechte Versammlung die allgemeine Anwesenheit der Mitglieder. Nach Rücksprache mit dem Vereinswirt „Meier´s Deele“ und unter Betrachtung der aktuell geltenden Beschränkungen wurden provisorisch Ausweichtermine festgehalten. „Wann und ob die Durchführung einer ordnungsgemäßen Versammlung in absehbarer Zukunft überhaupt realisiert werden kann, wird der Vorstand Monat für Monat neu bewerten und im Anschluss alle Mitglieder über die bekannten Kanäle informieren“, gab der 1. Vorsitzende Matthias Spreen bekannt. Aus der Abstimmung mit dem Vereinswirt „Meier´s Deele“ ging letztendlich ebenfalls hervor, dass auch der beliebte Winterball am 30. Januar 2021 abgesagt werden muss. Alle weiteren im Jahresplan festgelegten Termine werden einhergehend mit den jeweils aktuellen Entwicklungen bewertet. Wichtig für den Vorstand ist, dass der Presseoffizier die Vereinsmitglieder stets bestmöglich über die aktuellen Vereinsaktivitäten informiert.

 

 

 

Weihnachtspokalschiessen 2019

 

Am Sonntag, 1. Dezember 2019 findet ab 14.00 Uhr im Oppenweher Schießsportzentrum das diesjährige Weihnachtspokalschiessen statt. Dazu laden wir herzlich ein!

Wie jedes Jahr finden unterschiedliche Wettbewerbe statt:

                -              14.00 bis 18.00 Uhr Weihnachtspokal

                               NEU:  Die Mannschaftsgröße ist auf 5 Schützen begrenzt. Die Mannschaft

                                          tritt komplett an und die Schützen schießen zeitgleich.

                -              14.00 bis 18.00 Uhr – Preisschiessen

                -              ab 15.00 Uhr Karl-Heinz Meier Gedächtnispokal

                -              17.00 Uhr Ortsteilpokal

Die Siegerehrung ist für 19.00 Uhr vorgesehen.

Auch in diesem Jahr werden die Damen der Schießgruppe die Besucher mit einem reichhaltigen Kuchenbuffet und frisch gebackenen Waffeln auf die Vorweihnachtszeit einstimmen.

Die endgültige Startliste wird ab dem 25. November 2019 auf oppenwehe.de veröffentlicht.

Der Schützenverein

Trainingsbetrieb im Landesleistungsstützpunkt Oppenwehe


Der Trainingsbetrieb im Schießsportzentrum Oppenwehe kann ab Montag, den 12.10.2020 wieder aufgenommen werden, so teilt die Sportleitung mit. Zuvor wurden einige
Baumaßnahmen im Landesleistungszentrum Oppenwehe abgeschlossen. Unter Einhaltung eines Corona-Schutzkonzepts ist zunächst das Luftgewehr- und das
Pistolenschießen möglich. Die Trainingsgruppen der Schießgruppe werden wie folgt eingeteilt:


Montags: Damen 20:00 - 21:30 Uhr


Dienstags: Senioren Auflage sitzend 18:30 – 19:45 Uhr, Luftgewehr stehend/ Auflage 20:00
– 21:30 Uhr


Mittwochs: (Luft-) Pistole 19:00 – 20:30 Uhr


Freitags: Schüler/ Jugend 17:30 – 19:00 Uhr

Andreas Martens belegt vierten Platz

Mit einem vierten Platz beim Kreiskönigsschießen landete unser Altkönig Andreas Martens nur ganz knapp hinter einemTreppenplatz. In seiner gewohnt spannenden und äußerst amüsanten Art hielt Karl-Heinz Bollmeier, Präsident des Schützenkreises Lübbecke, die Proklamation auf dem Kreiskönigsball bei Meier`s Deele vor annähernd 1000 Gästen ab. Als bekannt wurde, dass Andreas mit seiner Königin Nicole den vierten Platz belegt, war der Jubel in der Oppenweher Ecke groß. Der neue Kreiskönig 2019 kommt aus Oppendorf. Andreas Fortmannn mit seiner Frau Susanne setzte sich gegen Jens Schnabel mit Königin Maryla vom SV Frotheim und Harald Heuchel mit Königin Silke vom SV Drohne durch. Platz fünf ging an Thorsten Geldmeyer vom SV Haldem. Insgesamt nahmen 28 Königinnen und Könige am Kreiskönigsschießen in Rahden teil.

Internetlink zum Bericht Westfalenblatt:

https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Minden-Luebbecke/Stemwede/4011124-1000-Schuetzen-feiern-ihren-neuen-Kreiskoenig-aus-Oppendorf-Andreas-Fortmann-gewinnt